Echtheit in Echtzeit

ID-CHECK – Echtheitsprüfung in Echtzeit

Der erste Kontakt zum Kunden ist verbunden mit der ersten Erfassung der Kundendaten. Fehler bei dieser Ersterfassung ziehen in den späteren Prozessen weitere Folgefehler und Kosten nach sich:

  • Kunden landen mit falschem Namen oder Adressen in den Bestandssystemen,
  • Doubletten werden nicht erkannt,
  • falsche Kundendaten und Doubletten müssen später mit teuren Datenqualitätsmanagementprojekten wieder bereinigt werden und
  • Betrüger, die sich mit gefälschten Ausweisen legitimieren, können einen Vertrag schließen und auf Basis dieses Identitätsbetruges ihr Unternehmen schädigen.

Mittels ID-CHECK können Ausweise, Führerscheine, Reisepässe oder Aufenthaltstitel auf Echtheit überprüft werden.

CURENTIS setzt hierbei auf das Ausweislesegerät der Bundesdruckerei.

ID-CHECK stellt die Daten aus der maschinenlesbaren Zone wie auch der visuellen Zone inklusive der Bilder zur weiteren Verarbeitung im Kundensystem oder in Vertragsdokumenten zur Verfügung.

Für alle Vorgänge wird ein revisionsgerechter Prüfbericht erstellt.

Eine offensichtliche Fälschung führt zur Ablehnung des Vorganges. Über einen Score wird definiert, ob der Vorgang dennoch durch einen Fraud Manager freigegeben werden kann (z.B. bei Ablauf Gültigkeitsdatum Ausweis).

ID-CHECK_de

Der Status nicht abgeschlossener Vorgänge kann über eine Wiedervorlage ermittelt werden.

Die Komponente License-CHECK erweitert ID-CHECK um die Funktionen zur Durchführung der gesetzlichen Führerscheinkontrolle.

Niels-Jens Kühn (CFM)
Head of Product Management
Vorstand

niels-jens.kuehn@curentis.com
T: +49 (0) 6171 – 88 75 303
M: +49 (0) 172 – 76 267 13