Das ist CURENTIS. Das sind WIR.

René Richter ist Meldewesen-Spezialist und hat in seiner über 15-jährigen Laufbahn mit verschiedenen Beratungsunternehmen und Banken zusammengearbeitet. Über ein Kundenprojekt hat er die CURENTIS als innovatives Unternehmen kennen gelernt und sich für einen Einstieg bei CURENTIS entschieden.

 

Warum hast Du Dich für CURENTIS entschieden?

Diese Frage könnte man auch mit einer Gegenfrage beantworten: Warum eigentlich nicht? CURENTIS ist ein gestandenes Beratungshaus, welches über 10 Jahre am Markt aktiv ist. Trotzdem herrscht eine flache Hierarchie, der für mich der ausschlaggebende Grund für den Einstieg war. Die Gespräche mit dem Vorstand waren von Anfang an auf Augenhöhe. Hier habe ich die Möglichkeit eigene Ideen mit ins Unternehmen zubringen, um den zukünftigen Weg mitzugestalten. Heutzutage ist dies nicht mehr selbstverständlich. Auch die Möglichkeiten in meiner Karriere einen Schritt vorwärts zu gehen, sind bei der CURENTIS klar definiert.

 

Woraus bestehen Deine Hauptaufgaben und wie sieht Deine alltägliche Arbeit aus?

Die Hauptaufgaben sind sehr unterschiedlich und abwechslungsreich, genau das ist das, was meinem Job so besonders macht. Kein Tag ist wie der andere. Als Meldewesen-Spezialist unterstütze ich Finanzinstitute bei der Bewältigung der immensen Anforderungen, die von den Regulierern gestellt werden. Das kann bspw. eine operative Unterstützung der Kollegen im Fachbereich sein oder die Übernahme eines Projektes zu einem neuen Meldewesen-Thema.

Aufgrund meiner langjährigen Erfahrung bin ich intern gerne auch Ansprechpartner für Fachthemen, gerade jüngere Kolleginnen und Kollegen nutzen meine Fachexpertise bei Fragen oder um sich weiterzubilden. Darüber hinaus unterstütze ich den Vorstand bei fachlichen Themen im Bereich des Meldewesens.

Was macht CURENTIS für Dich besonders bzw. spannend?

Die Eigenständigkeit ist etwas wirklich Besonderes bei CURENTIS. CURENTIS gibt mir Freiheiten, mich selbst zu entfalten und zu entwickeln. Egal ob das eine freie Zeiteinteilung ist oder welche Weiterbildungsmaßnahme ich gerne nutzen würde. Die kurzen Entscheidungswege zum Vorstand helfen hierbei sehr.