Lade Veranstaltungen

„Kryptowährungen – Ein regulatorisches Mammutprojekt“

17. Januar 2022 | 8:00

Im Zuge voranschreitender Digitalisierung im Finanzsektor hat sich das europäische Parlament, mit Novellierung der 5. Geldwäscherichtlinie, dazu entschieden Handelsplattformen für Kryptowährungen in den Kreis der Verpflichteten aufzunehmen. Für die beteiligten Akteure birgt das völlig neue Herausforderungen im Bereich regulatorischer Compliance. Die präventiven Maßnahmen zwecks Bekämpfung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung müssen nun schnell und gründlich umgesetzt werden, um weiterhin an europäischen Märkten aktiv sein zu dürfen. Was getan werden sollte, um den Vorgaben der 5. Geldwäscherichtlinie gerecht zu werden und wie die Zukunft der Kryptowährungen in Europa im Hinblick auf KYC aussieht, klären wir in diesem Web-Seminar. Das Web-Seminar umfasst u.a. folgende Themen: Was ist unter Kryptowährungen, Distributed Ledger Technology und einer Blockchain zu verstehen? Historische Entwicklung: Von den Bitcoin-Kinderschuhen zu SEC-relevantem Medienthema. Welche regulatorischen Risiken und Chancen birgt das Thema Krypto? Regulatorische Prognosen   Unser Referent: Vanessa DombekVanessa Dombek befasst sich seit mehreren Jahren mit dem Thema Anti-Financial-Crime und hat ihre Schwerpunkte im Bereich Know-Your-Customer. Als Consultant mit ACAMS Zertifizierung verfügt sie über umfangreiche Kenntnisse in Anti-Money-Laundering in Kombination mit Payments sowie über fundierte Erfahrungen im Bankenumfeld.        

Melden Sie Sich hier an: [contact-form-7 404 "Nicht gefunden"]

 

Anmeldungen sind für diese Veranstaltung geschlossen

Share This Event

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Details

Datum:
17. Januar 2022
Zeit:
8:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Veranstalter