20.Juli 2020

Jan-Ole Vietz: Ein weiterer CERTIFIED Anti-Money-Laundering Specialist bei CURENTIS

Als Spezialist für Anti-Financial Crime investiert CURENTIS in die CAMS-Zertifizierung ihrer engagierten und erfahrenen Consultants.

Wir sind sehr stolz verkünden zu dürfen, dass unser Consultant

Jan-Ole Vietz

kürzlich die Zertifizierung „CAMS“ erfolgreich bestanden hat und nun den Titel „Certified Anti-Money Laundering Specialist“ tragen darf.

CURENTIS motiviert, finanziert und unterstützt alle Consultants unseres AFC-Teams bei dieser wichtigen Zertifizierung und vielen weiteren Ausbildungsmaßnahme. Damit folgen wir unserem zentralen Motto – Consulting is people.

Jan-Ole Vietz hat als Consultant auf AML Projekten die Aufgabe, Banken bei ihren Vorgaben im Bereich KYC zu unterstützen. Das CAMS Zertifikat stellt eine Erweiterung seiner theoretischen Kompetenzen dar, die seine praktischen Erfahrungen ergänzen.

Zu der bestandenen Prüfung sagt Jan-Ole Vietz: „Ich freue mich über den positiven Ausgang meiner Prüfung. Die Vorbereitung war fordernd und interessant. Das Thema Anti-Money-Laundering aus der theoretischen Sicht zu erlernen, wenn man sonst eher praktisch in Projekten daran arbeitet, war sehr spannend. Dieser Erfolg motiviert mich weiterhin im Bereich AML für die Kunden der CURENTIS vollen Einsatz zu zeigen.“

Als Consultant von CURENTIS ist es Herrn Vietz wichtig, neben seiner praktischen Tätigkeit auf den Projekten, weiterbildende Maßnahmen zu ergreifen, um den Kunden von CURENTIS immer die beste Expertise in Sachen AML zu bieten.

ACAMS ist die größte internationale Mitgliederorganisation im Bereich der Aufdeckung und Prävention von Finanzkriminalität. Die Qualifikation Certified Anti-Money Laundering Specialist (CAMS) gilt als angesehener Standard der AML-Zertifizierungen und wird international von finanziellen Institutionen, Regierungs- und Aufsichtsbehörden als ernsthaftes Engagement zum Schutz des Finanzsystems vor Geldwäsche angesehen.