Erfolg braucht Erfahrung und Vertrauen

Sponsoring der Mädchen- und Damenmannschaft des SV Rot-Weiß Merl (Fotos von Wilfried Chruscz)

Fußball ist Teamgeist, Emotion und Lebensfreude. Es ist weltweit der beliebteste Mannschaftssport. Ein Sport, bei dem neben Teamgeist und Power zusätzlich viel Flexibilität und höchster Einsatz abverlangt werden.

Dies sind Aspekte, die uns verbinden und für die CURENTIS tagtäglich einsteht. Unsere langfristige Förderung widmen wir den Mädchen- und Damenmannschaften des SV Rot-Weiß Merl. Die Spielerinnen betreiben diesen Breitensport ehrenamtlich und erledigen mit viel Herzblut, Freude und Kampfgeist einen klasse Job auf dem Spielfeld.

CURENTIS ist eine auf den Finanzdienstleistungssektor spezialisierte Unternehmensberatung. Wir bewegen uns in einem überaus männlich geprägten Umfeld und möchten gerne zukünftig mehr Frauen für unser Unternehmen und allgemein die Branche gewinnen.

Aus diesem Grund möchten wir als Unternehmen unser Engagement und unsere Förderung dem Mädchen- und Damensport widmen. CURENTIS möchte Verantwortung übernehmen und zu einem Teil der Förderung dieser talentierten Spielerinnen beitragen. Sie machen einen super Job und wir sind stolz, solch sympathische und erfolgreiche Mannschaften unterstützen zu dürfen. Wir sind schon jetzt auf die weitere sportliche Zukunft gespannt und drücken den Mädels und den Frauen fest die Daumen für die anstehende Saison.

Informationen zu den Teams

Der Mädchen- und Damenmannschaft des SV Rot-Weiß Merl

Seit den 1970er Jahren wird beim SV Rot-Weiß Merl erfolgreich Frauen- und Mädchenfußball gespielt. Einer der Höhepunkte ist die diesjährige Teilnahme der B-Juniorinnen am Spielbetrieb der Regionalliga West. Vorrangiges Ziel ist hierbei der Klassenerhalt und neben namhaften Gegnern wie dem VFL Bochum, dem 1. FC Köln oder Arminia Bielefeld bestehen zu können. Dazu wurden talentierte Neuzugänge aus der Umgebung an den Verein gebunden.

Die erfolgreiche Nachwuchsarbeit soll sich auch auf die Damenabteilung auswirken. Im Kader der Frauenmannschaft stehen 26 Spielerinnen, 19 junge Frauen stammen dabei aus der eigenen Jugend. Sehr ambitioniert möchte das Team dieses Jahr in ihrer Liga wieder oben mitspielen und eine feste Größe im regionalen Frauenfußball werden.

Dazu beitragen sollen zudem die A-Juniorinnen, die diese Saison erstmals gemeldet wurden. Hiermit soll den Mädchen der Übergang zum Seniorinnenbereich erleichtert werden und gleichzeitig der Grundstein für den Ausbau der Damenabteilung gelegt werden.


Datenschutzerklärung